Bericht 12.12.15: RG I - SV Fellbach

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Runde 2015 1. Mannschaft

Knappe Niederlage im letzten Heimkampf


RG Hall/Wüstenrot – SV Fellbach 14:22

Im letzten Heimkampf der Saison mussten die Ringer der RG Hall/Wüstenrot am vergangenen Samstag gegen den SV Fellbach antreten.
Die zahlreichen Zuschauer in der ASV – Halle sahen einen spannenden Kampf, der erst in den letzten beiden Kämpfen entschieden wurde. Die RG – Ringer, die erneut mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft antreten mussten, verkauften sich so teuer wie möglich, konnten aber die Niederlage nicht verhindern. Am Ende behielt die favorisierte Gästestaffel mit 22:14 die Oberhand.


Die Kämpfe im Überblick:

66 kg (Freistil):
Im vorgezogenen Kampf in der 66 kg – Klasse siegten die Gäste kampflos, da die RG diese Gewichtsklasse nicht besetzen konnte. (0:4)
57 kg (GR):
Mirco Daniel Rodemich geriet gegen Dennis Seliwestrov zunächst in Rückstand, ließ sich davon aber nicht beeindrucken und beförderte seinen Gegner mit einem herrlichen Hüftschwung auf die Schultern. (4:4)
130 kg (Freistil):
Wegen akutem Personalmangel wurde kurzfristig Andrej Befus reaktiviert. Befus zeigte bei seinem Comeback trotz Trainingsrückstands eine ansprechende Leistung, musste sich dem routinierten Halil Eser aber deutlich nach Punkten geschlagen geben. (4:7)
61 kg (Freistil):
Routinier Alpay Yalcin zeigte gegen Samed Özdemir eine starke Leistung und siegte nach 6 Kampfminuten verdient mit 5:2 Punkten. (6:7)
98 kg (GR):
Daniel Dietrich war gegen den bärenstarken Gela Chkhaidze chancenlos und wurde nach gut einer Minute auf die Schultern gezwungen. (6:11)
66 kg (GR):
Nachwuchsringer Dimitry Wagner verkaufte sich gegen Artur Junginger so teuer wie möglich, musste sich aber in der vierten Minute vorzeitig mit 6:21 Punkten geschlagen geben. (6:15)
86 kg (Freistil):
Tim Schuhmacher konnte Vincent Heumann gleich mit der ersten Aktion auf die Schultern zwingen. (10:15)
75 kg (GR):
Nach dem kampflosen Sieg von Oliver Scheuermann konnte die RG den Rückstand bis auf einen Punkt verkürzen. (14:15)
86 kg (GR):
Waldemar Schneider musste gegen den starken Aron Heumann, der immer wieder mit spektakulären Würfen punkten konnte, eine klare 4:15 – Punktniederlage hinnehmen. (14:18)
75 kg (Freistil):
Im letzten Kampf des Abends war Newcomer Robin Frank gegen den starken Rumänen Gabriel Badea chancenlos. Nach vier Minuten siegte der Gästeringer vorzeitig durch technische Überlegenheit. (14:22)

Zum letzten Kampf der Saison müssen die Ringer der RG Hall/Wüstenrot am kommenden Samstag beim Tabellennachbarn KVA Remseck antreten. Mit einem Sieg würden die RG – Ringer die Saison auf dem 7. Platz in der Landesliga beenden.