Württ. Meisterschaften A-, B-, C-Jugend Griechisch

Geschrieben von Erwin Schneider. Veröffentlicht in Jugend Meisterschaften

Württ. Meisterschaften A-, B-, C-Jugend Griechisch

Ort Spaichingen, 09.02.2019

 Siegerliste

 60 kg A-Jugend 1. Yakup Yasin Keklik ASV Schwäbisch Hall

 62 kg B-Jugend 2. Oliver Gerliz ASV Schwäbisch Hall

 80 kg A-Jugend 4. Artur Hild ASV Schwäbisch Hall

 38 kg B-Jugend 3. Andreas Schneider ASV Schwäbisch Hall

 

 

Vier Jugendliche des ASV Schwäbisch Hall können sich auf den württembergischen Meisterschaften im Griechisch-Römischen Stil platzieren. Bei seinem ersten A-Jugend Auftritt im Griechisch-Römischen Stil sichert sich Yakup Keklik den Turniersieg.

Ganz im Süden von Württemberg, kurz vor dem Bodensee, fanden die diesjährigen Württembergischen Jugendmeisterschaften der Ringer statt. Im beschaulichen Spaichingen (Landkr. Tuttlingen) kamen fast 200 Jugendliche aus ganz Württemberg, um die besten Ringer des Landesverbandes zu ermitteln.

Die vier Jugendlichen Starter des ASV konnten sich so gut platzieren, dass der neunte Platz der Vereinswertung von 34 Vereinen erkämpft wurde.

In der B-Jugend traten mit Andreas Schneider (38 KG) und Oliver Gerliz (62 KG) zwei Jugendringer an, die sich schon gute Platzierungen bei den Freistil-Meisterschaften sichern konnten.

Andreas Schneider konnte in der Klasse is 38 Kilo Nils-Domenic Wolf vom TSV Meimsheim und Wiliam Lehn von der KG Baienfurt jeweils mit einer Technischen Überlegenheit und einem Schultersieg von der Matte schicken. Gegen den späteren Vizemeister Lennox Constantin Kallab vom TSV Ehningen musste der junge Haller unglücklich auf die Schultern, und das beim Punktestand von 4:4. Schnell hatte sich der junge Haller wieder gesammelt, und konnte im kleinen Finale den Obereisesheimer Andreas Kramer mit 6:1 besiegen. Damit sicherte sich Schneider den dritten Platz.

Immer routinierte zeigte sich Oliver Gerliz in der Klasse bis 62 Kilo. Nach einem 13:0 Punktesieg gegen Daniel Göring vom KV 95 Stuttgart, und einem klaren Schultersieg gegen Leon Dollinger vom SV Ebersbach zog Gerliz in das Finale um den Landesmeister. Im direkten Vergleich mit Luca Deninger, ebenfalls vom SV Ebersbach, zog Oliver den Kürzeren und musste klar auf die Schultern. Trotz der Niederlage war dem ASV´ler damit der zweite Platz und der Titel des württembergischen Vizemeisters sicher.

Mit Arthur Hild und Yakup Yasin Keklik starteten nur zwei Teilnehmer bei der A-Jugend.

Arthur Hild kämpfte sich diesmal auf Platz 4. Gegen den späteren Landesmeister Samuel Santana vom KSV Unterelchingen und den späteren Drittplatzierten Andrija Ivanovic musste der 80 Kilo Ringer jeweils einen Schultersieg und eine Technische Überlegenheit hinnehmen. Zuvor hatte Hild den Meimsheimer Nils-Domenic Wolf mit 18:0 besiegt.

Yakup Yasin Keklik diesmal nichts anbrennen. Der Haller zeigte lediglich gegen Ahmet Kabal vom TV Faurndau eine kleine Schwäche, die ihm fast den Sieg hätte kosten können. Doch Keklik setzte trotz der Führung des Faurndauers kurz vor Schluss einen Überwurf an und siegte knapp mit 7:8. Zuvor hatte er Paul Niemann vom AB Aichhalden mit einer Technischen Überlegenheit besiegt. Auch gegen Timon Grupp vom SVH Königsbronn konnte Keklik eine Technische Überlegenheit erreichen. Im Finalkampf gegen Luca Leon Scholz vom TSV Meimsheim liess der Haller dann keinen Zweifel aufkommen und siegte klar mit 1:6 Punkten, was ihm den Turniersieg und den Landesmeister sicherte. Darüber hinaus bestätigte der ASV`ler seine Stellung im württembergischen Landeskader.