16. Adolf-Koch-Gedächtnisturnier 2022 in Nattheim

Geschrieben von Admin. Veröffentlicht in Jugend Turniere

Im ostwürttembergischen Nattheim versammelten sich am 07.05.2022 rund 240 junge Ringer von über 20 Vereinen zum 16. Adolf-Koch-Gedächtnisturnier. Dabei starteten 6 Jugendliche vom ASV Schwäbisch Hall.

Utku Vural sichert sich 1. Platz

Auf seinem ersten Turnierauftritt steckte Stephan Stoll in der D-Jugend 4 klare Niederlagen ein. Dennoch sammelte Stoll in der Gewichtsklasse bis 32 Kilo, gegen Leonard Fleischmann (TSV Kottern, Allgäu) und Finn Zeitler (TSV Westendorf, Ostallgäu), sowie Samuel Dell'Aquila (TSV Herbrechtingen), so viele Punkte, dass er 3 Ringer hinter sich lassen, und so das Turnier auf Platz 6 beenden konnte.

In der B-Jugend starteten in der Gewichtsklasse bis 52 Kilo gleich zwei Ringer vom ASV.
Die beiden Team-Kollegen Arthur Baitinger und Dario Wolf trafen gleich beim ersten Kampf aufeinander. Hier konnte Dario Wolf mit einem klaren Punktesieg von der Matte.

In den nächsten drei Runden musste Arthur Baitinger dann eine Schulterniederlage gegen Emilian Weinert (TSV Kottern), Georgis Alidis vom ESV München Ost und David Buryak vom SVH Königsbronn hinnehmen.
Das Finale um Platz 6 verlor der ASV`ler dann mit einer Schulterniederlage gegen Korbinian Krupna vom TSV Westendorf.

Team-Kollege Dario Wolf kassierte gegen David Buryak (SVH Königsbronn) und Korbinian Krupna (TSV Westendorf) zwei knappe Punktniederlagen. Zuvor hatte Wolf Emilian Weinert vom TSV Kottern klar auf die Schultern gelegt.
Das Finale um Platz 3 beendete Dario dann ebenfalls mit einem Schultersieg gegen Georgis Alidis vom ESV München Ost.

Anton Zeh startete in der B-Jugend in der Klasse bis 80 Kilo. Gegen Musa Tajik vom KSV Aalen 05 hatte Zeh mit 15:0 das Nachsehen.
In der zweiten Runde siegte Anton gegen Mustafa Tugru Boskurt (TSV Zirndorf, Metropolregion Nürnberg) mit einem Schultersieg.
Eine klare Schulterniederlage gab es bei der Begegnung gegen Vitus Scheifele vom TSV Westendorf.
Im Finale um Platz fünf konnte der ASV`ler dann noch einmal mit einem klaren Schultersieg gewinnen.

Arthur Beser sicherte sich in der A-Jugend in der Gewichtsklasse bis 60 Kilo den dritten Platz. Lediglich gegen Farid Arabzadah vom TSV Westendorf hatte Beser das Nachsehen. Hier kam es zu einer knappen 2:6 Niederlage. Eine klare Technische Überlegenheit gegen Jonah Müller (TSV Kottern) und ein Schultersieg gegen Rustam Eirich (TV 1862 Unterdürrbach, Würzburg) brachten den Haller auf Platz 3 des Turniers.

In der C-Jugend startete schließlich Utku Vural in der Klasse bis 37 Kilo. Vural glänzte, nach dem Gewinn der Bezirksmeisterschaften vor zwei Wochen, mit vier Schultersiegen gegen Franz Albrecht (TSV Dewangen), Theo Völk (TSV Westendorf), Vadim Singer (SG Weilimdorf), sowie im Finale gegen Nariman Asadzade (KSV Timbach). Damit beendete Utku das Turnier auf dem ersten Platz und zeigt ein weiteres Mal, dass er ganz oben mitmischen kann.

Alpay Yalcin