24.10.15: RG 1 holt Sieg gegen Remseck

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Runde 2015 1. Mannschaft

Was für ein Abend!

Die erste Mannschaft holt gegen Remseck einen durchaus wichtigen Sieg!

Waldemar Eremeev, Daniel Wagner und Aaron Heib holten die Kohlen aus dem Feuer.

Bericht weiter unten

Alle Bilder hier...

Kampfbericht:

 

Knapper Sieg nach dramatischem Kampf
RG Hall/Wüstenrot – KVA Remseck 18:16

Nichts für schwache Nerven war der Kampf in der Landesliga zwischen der RG Hall/Wüstenrot und dem KVA Remseck am vergangenen Samstag in der Neuhüttener Burgfriedenhalle.
Die zahlreichen Zuschauer erlebten packende Kämpfe und konnten am Ende einen denkbar knappen 18:16 – Heimsieg der RG bejubeln.

Zunächst sorgten Mirco Daniel Rodemich sowie die Brüder Andre und Marcel Klumpp für eine 12:8 – Pausenführung.
Das Haller Nachwuchstalent Mirco Rodemich (57 kg) siegte diesmal kampflos.
Marcel Klumpp (98 kg) ließ Benjamin Lausch nicht den Hauch einer Chance und siegte nach knapp dreieinhalb Minuten vorzeitig durch technische Überlegenheit.
Im Schwergewicht traf Andre Klumpp auf Andreas Gagliardo. Nach einem Wurf des Hallers landete der Gästeringer so unglücklich, dass er sich dabei an der Schulter verletzte und den Kampf aufgeben musste.
Nach der Pause konnten Waldemar Eremeev und Daniel Wagner durch zwei hart erkämpfte Punktsiege die knappe Führung verteidigen.
Eine Top - Leistung zeigte Waldemar Eremeev (86 kg/GR), der den starken Jan Lugasi mit 8:5 Punkten besiegen konnte.
Auch Daniel Wagner (86 kg/Freistil) zeigte sich bei seinem Punktsieg gegen Tobias Ulamec in bestechender Form.
Im vorentscheidenden Kampf zwischen Aaron Heib (75 kg/Freistil) und Marius Deuscher erlebten die Zuschauer ein Wechselbad der Gefühle. Zunächst geriet der Wüstenroter deutlich in Rückstand, kämpfte sich wieder heran, um dann aber beinahe geschultert zu werden. Heib konnte sich gerade noch einmal aus dem Griff seines Gegners befreien, um dann wenige Sekunden vor Schluss die entscheidende Wertung zum vielumjubelten Punktsieg zu erzielen.
Damit war der dritte Saisonsieg für die RG perfekt. Auch die vorzeitige Niederlage von Silas Graf gegen den starken Toni Jilke im abschließenden Kampf konnte daran nichts mehr ändern.
Durch diesen Erfolg zog die RG in der Tabelle an den Gästen vorbei und belegt nach Abschluss der Vorrunde mit 6:10 Punkten den 6. Platz in der Landesliga.